Gegründet 1947 Dienstag, 18. Juni 2019, Nr. 138
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
  • Der heimgeholte Emigrant

    Das neue kriegführende Deutschland macht den Kriegsgegner Albert Einstein zu seinem Aushängeschild
    Von Arnold Schölzel
  • Virtuelles Öl

    Die Auseinandersetzung um die Ausweitung des Gemeineigentums an Wissen hat erst begonnen
    Von Oliver Moldenhauer
  • Was das Leben bedeutet

    Erstmals auf deutsch: Ein Interview mit Albert Einstein von George Sylvester Viereck aus The Saturday Evening Post vom 26. Oktober 1929 (Auszüge)
  • Einstein vor Berliner Arbeitern

    1931 hielt der Nobelpreisträger einen Vortrag an der Marxistischen Arbeiterschule. Aus Erinnerungen von Anna Seghers, Lászlo Radványi und Wilhelm Girnus
    Von Horst Hoffmann
  • Nur ein Weg

    Die Ursache der Krise unserer Zeit liegt in der ökonomischen Anarchie des Kapitalismus, meinte Albert Einstein 1949 in seinem Aufsatz »Warum Sozialismus?« (Auszüge)
  • Von Feinden umringt

    Bundesinnenminister Schily stellt Schnüffelbericht 2004 vor: Mehr NPD-Mitglieder, mehr neofaschistische Straftaten und dennoch droht Hauptgefahr von den »Islamisten«
    Von Ulla Jelpke
  • Der »neue Irak«

    Wahlen, Militäroffensiven und Todesschwadrone – Herrschaftsstrategien der USA in dem besetzten Land (Teil I)
    Von Joachim Guilliard
  • Falsche Kontinuitäten

    Der Historiker Víctor Farías weist Rassismus und Antisemitismus in der Dissertation Salvador Allendes nach – und urteilt die gesamte Unidad Popular (»Volkseinheit«) ab
    Von Harald Neuber
  • Studie anhaltenden Elends

    Irak: UN-Entwicklungsprogramm legt erste statistische Erhebung seit Jahren vor. Massensterben, Unterernährung und Bildungsnotstand
    Von Niko Kyriakou (IPS), New York
  • Dämpfer für Eingriffslust

    Oberste Richter in Papua-Neuguinea: Einsatz australischer Polizisten »nicht verfassungsgemäß«.
    Von Thomas Berger
  • Ruf nach Neuwahlen in Bolivien

    Soziale Bewegungen fordern Verstaatlichung der Treibstoffe. Präsident Mesa isoliert. Bauerndemonstrationen brechen nach La Paz auf
    Von Timo Berger
  • Schlechte Zeiten für Gates

    Brasiliens Regierung startet internationale Initiative für die Verbreitung sogenannter Open-source-Programme
    Von Wolfgang Pomrehn
  • Biermanns Beste

    Die hundert besten Biere der Welt (55): Merz Spezial Lagerbier
  • Detail am Rande

    Hier warnt der Chef: Franz Müntefering und die Heuschreckendebatte
    Von Klaus Bittermann
  • Realpolitiker

    Die größten Monster-Clowns der Welt: Turbonegro mit »Party Animals«
    Von Heinrich Hecht
  • Pariser Mai

    Non, non, non: Wie man in Paris zu Pfingsten die EU-Verfassung ablehnte
    Von Thomas Immanuel Steinberg
  • Kraft und Technik

    Der VfL ist zweitklassig, Blau-Weiß aber bleibt eine Macht: Bochum am Ball
    Von Klaus Weise
  • Latin Lovers

    Platz an der Sonne
    Von André Dahlmeyer, Buenos Aires