Dein Abo für den heißen Herbst!
Gegründet 1947 Donnerstag, 6. Oktober 2022, Nr. 232
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Dein Abo für den heißen Herbst! Dein Abo für den heißen Herbst!
Dein Abo für den heißen Herbst!
  • Folterknast Guantánamo

    Erneut Enthüllungen zu »Verhörpraktiken« der US-Army. Diesmal erblicken FBI-Berichte von 2002 und 2003 das Licht der Öffentlichkeit
    Von Rainer Rupp
  • Der Krieg gegen die Wahrheit

    Wie Tatsachen verhüllt, verdrängt, verkehrt, geschönt und umgangen werden. Was verschwiegen wird. (Teil II)
    Von Vladimiro Giacché
  • Erneut ein »ungenügend«

    PISA II bescheinigt deutschen Schülern zwar »leichte Leistungsverbesserungen«, das Bildungssystem hingegen steht wegen ungehemmter sozialer Selektion weiter in der Kritik
    Von Ralf Wurzbacher
  • Besseres für weniger Geld?

    Gmünder Ersatzkasse und Rehabilitationsverbund starten Modellprojekt zur integrierten Versorgung bei knie- und hüftprothetischen Behandlungen
    Von Rainer Balcerowiak
  • Beifall für Lohnklau

    Göttinger Industriesoziologen untersuchten VW-Reform-Projekt »5 000 x 5 000« von Peter Hartz.
    Von Reimar Paul
  • Abgeschrieben

    ARD-Magazin Report Mainz zu Quälereien bei der Bundeswehr
  • Nach rechts grenzenlos

    Noch eine »bedauerliche Panne« bei der Bundeswehr. Die Truppe bewirbt ihr Jugendmagazin Y. neben Anzeigen neofaschistischer Verbände in der Deutschen Militärzeitschrift
    Von Hans Daniel
  • Zuckerbrot und Peitsche

    Mit Verhandlungsbereitschaft und Repression will Indien seinen Nordosten befrieden
    Von Thomas Berger
  • Jubel für Exguerillera

    Simbabwe: Parteitag der ZANU-PF bestätigte erstmals Frau als stellvertretende Vorsitzende. Tritt Mugabe zur Präsidentschaftswahl im März 2005 wieder an?
    Von Roswitha Reich, Harare
  • Alte Parteien von Bildfläche verschwunden

    Boliviens »Bewegung zum Sozialismus« siegte bei Gemeindewahlen am Sonntag. Evo Morales: »50 Prozent Zuwachs«. Indigene Gruppen bauen Präsenz weiter aus
    Von Harald Neuber
  • Kanzlers Lieblingsrolle

    Geschäfte für die Konzerne anbahnen: Mit seinem sechsten Chinabesuch profiliert sich Gerhard Schröder erneut als Genosse der Bosse.
    Von Klaus Fischer
  • Über der Wiese

    In Berlin erzählt die Ausstellung »Wolkenbilder« von der Entdeckung des Himmels
    Von Wolfgang Pomrehn
  • Ein einsamer Amerikaner

    Edward Hopper hatte in Europa Picasso übersehen, vielleicht wäre sonst alles anders gekommen – Ausstellung in Köln
    Von Mariola Brillowska
  • Cézannes Hut

    Das Museum Folkwang in Essen eröffnet den Reigen der Retrospektiven zum 100. Todestag des Malers in zwei Jahren
    Von Florian Neuner
  • Hell und Dunkel

    Der »Kleine Schornsteinfeger« wird in Berlin befreit
    Von Stefan Amzoll
  • Endzeitvokabeln

    Aufwind in Erfurt, Fallwind in Cottbus: Zum Stand der Dinge in der zweiten Fußballbundesliga
    Von Marek Lantz
  • Latin Lovers.

    Campeonato der Teufelsanbeter
    Von André Dahlmeyer