75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Montag, 5. Dezember 2022, Nr. 283
Die junge Welt wird von 2690 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
  • BND-Mann an UCK-Spitze

    Agent des deutschen Geheimdienstes zog bei den antiserbischen Pogromen im Kosovo im März die Fäden. Albanische Terroristen bereiten neue Offensive vor
    Von Jürgen Elsässer, Belgrad
  • »Energie nach Maß«

    Die Liberalisierung des Strommarktes und eine Imagekampagne des schwedischen Konzerns Vattenfall. Drehen an der Preisschraube?
    Von Hermann Werle
  • Misere schwarz auf weiß

    Eine von der GEW vorgestellte Studie belegt Rückständigkeit des deutschen Schulsystems. Aussonderungen von Schülern nach Leistungen und sozialer Herkunft
    Von Ralf Wurzbacher
  • Neue Protestformen gesucht

    Berliner Erwerbsloseninitiative diskutierte über Widerstand gegen fortgesetzten Sozialabbau und fordert bezahlbares Sozialticket
    Von Hans Springstein
  • Prozeßbeginn im Fall Wolfgang Daschner

    Ehemaliger Polizeivizepräsident von Frankfurt/Main muß sich wegen Folterandrohung veranworten. Demonstranten und zahlreiche Journalisten vor dem Gerichtsgebäude
    Von Thomas Klein
  • Louise nicht nur im Louiseum

    Die Louise-Otto-Peters-Gesellschaft in Leipzig hält das Andenken an die bedeutende Frauenrechtlerin lebendig
    Von Cristina Fischer
  • »Hände weg von Falludscha«

    Am Jahrestag des Massakers an Aufständischen von 1973 in Athen demonstrierten Zehntausende für Irak und Palästina
    Von Heike Schrader
  • Mark Thatcher mit angeklagt

    Söldnerprozeß wird in Äquatorialguinea fortgesetzt. Britischer Außenminister Straw wußte von Putschvorbereitungen
    Von Roswitha Reich, Kapstadt
  • Kesseltreiben gegen Teheran

    Unbewiesene US-Vorwürfe gegen Iran. Atomabkommen mit europäischem Trio soll offenbar torpediert werden
    Von Rainer Matthias
  • Geldregen aus Peking

    China verstärkt Zusammenarbeit mit Lateinamerika. Präsident Hu Jinato auf Rundreise in Brasilien, Argentinien, Chile und Kuba
    Von Wolfgang Pomrehn
  • Kampftag gegen Gewalt

    Am 25. November jährt sich die Ermordung von drei Schwestern, die gegen das Trujillo-Regime und für Frauenrechte in der Dominikanischen Republik kämpften
    Von Ulla Jelpke
  • Kafkas Affe stampft den Blues

    Tom Waits spielte diese Woche in Berlin – und bleibt, als ewiges Olympisches Feuer unterm Hintern
    Von Wiglaf Droste
  • Angewandte Performance

    Rebecca Horn konnte sich zum Glück nicht zwischen angewandter und bildender Kunst entscheiden, deshalb hat sie wunderbare Filme gemacht – eine Ausstellung gibt es leider auch noch
    Von Mariola Brillowska
  • Winfried Schäfer abgefiedelt

    Wie man despotische Strukturen erfolgreich auflöst: Nach dem Kamerun-Kick der DFBler war ein Nationaltrainer nicht mehr zu halten
    Von Marek Lantz

Rosa-Luxemburg-Konferenz: Programm einsehen oder Tickets bestellen unter jungewelt.de/rlk