Gegründet 1947 Montag, 12. April 2021, Nr. 84
Die junge Welt wird von 2500 GenossInnen herausgegeben
  • Ölkrieg voll entbrannt

    Globale Umverteilung: Kampf um Ressourcen und Spekulationen treiben Preise weiter nach oben
    Von Klaus Fischer
  • Kläffende Hundewelpen

    Die Gesellschaft für Bürgerrecht und Menschenwürde (GBM) hat eine einstweilige Verfügung gegen das Buch einer australischen Autorin erwirkt.
    Von jW-Drucksachen
  • Sprechen ohne Scheu

    Vorabdruck: Morengas Erben. Eine Reise durch Namibia. (Teil II)
    Von Inge Viett
  • Spiel frei

    Ein fiktives Interview mit Gerhard Branstner über seine Theatertheorie
  • Schweine auf Ääa

    Leider ohne »Kantine«: Gerhard Branstners Dramatik, wiederveröffentlicht in einer Werkauswahl
    Von Gerd Bedszent
  • Herzenswunsch

    Mein Leben unter den Irrsinnigen (41). Ein Tagebuch von Wiglaf Droste
    Von Wiglaf Droste
  • Heuldoping

    Wie qualifiziert man sich eigentlich für Sportreportagen?
    Von Ahne
  • Ziel und Mittel

    Peter Dale Scott analysiert die US-Außenpolitik aus materialistischer Perspektive.
    Von Thomas Immanuel Steinberg
  • Einschlag der Diamanten

    Überfällige Korrektur: Als das Eozän endete und der sibirische Popigai-Krater entstand, kam kein Komet vom Himmel gefahren, sondern ein Meteorit
    Von Christoph Mann
  • Angriff der Erbsenzähler

    Wenn alles und nichts in Ordnung ist, wird im TV aufgeräumt: Britischer Blödsinn zum Horrorfilm
    Von Alexander Reich
  • Caracas, 15. August 2004

    Unterwegs in der venezolanischen Hauptstadt während des historischen Referendums über die Präsidentschaft von Hugo Chávez. Eindrücke von Sahra Wagenknecht
  • Demontiertes Erbe

    Der reduzierte Fritz Fischer. Wie es derzeit um die Darstellung der Entstehungsgeschichte des Ersten Weltkrieges steht
    Von Kurt Pätzold
  • Pfad in die Gegenwart

    Faschismus – Wesen und Triebkräfte. Eine notwendige Diskussion
    Von Gerhart Hass