Gegründet 1947 Freitag, 3. Juli 2020, Nr. 153
Die junge Welt wird von 2327 GenossInnen herausgegeben
  • Terroranschlag

    Chile, 11. September 1973. Das Militär beseitigt mit Unterstützung der USA die Regierung Allende
  • Der Präsident

    »Ich glaube, daß mein Opfer nicht umsonst gewesen sein wird, und wenn es nur ein Lehrstück von Moral gegen Treuebruch, Feigheit und Verrat ist«.
    Von Mascha Blokh
  • Gegen Gesundbeterei

    Ärzteverband und Krankenhausträger fordern zügige Umsetzung des Bereitschaftsdienst-Urteils
    Von Rainer Balcerowiak
  • Gesundheit wird zur Ware

    Ärmste Länder von medizinischem Fortschritt abgekoppelt. Reiche Länder absorbieren Fachpersonal
    Von Jana Frielinghaus
  • Keine Panik

    Haushaltsdebatte im Bundestag: Staatsverschuldung wächst. Etatentwurf Makulatur
    Von Klaus Fischer
  • Autowahn

    Irrationales rund um die Frankfurter Vierradschau
    Von disch
  • Post vom Subcomandante

    Zapatisten unterstützen Gegenaktivitäten zur WTO-Konferenz in Cancún. Minister tagen seit Mittwoch
    Von Andreas Behn, Cancún
  • Cancon statt Cancún

    Französischer »WTO-Gegengipfel« nach Ausreiseverbot für Bauernaktivisten Bové
    Von Christian Giacomuzzi, Paris
  • Spirale der Vergeltung

    Israel bombardierte Haus von Hamas-Führungsmitglied in Gaza. Tote bei Selbstmordanschlägen

Wo gibt es noch konsequent linken Journalismus? Na, am Kiosk, für  1,80 €!