Gegründet 1947 Mittwoch, 8. Juli 2020, Nr. 157
Die junge Welt wird von 2327 GenossInnen herausgegeben
  • Daß man Träume machen kann

    Werkleitz 4: Martin Conrath und Marion Kreißler über die Haltbarkeit von Wahlparolen, das Modell Deutschland und eitle Parlamentarismuskritik
    Interview: Christof Meueler
  • Der ganz besondere Streß

    Werkleitz 5: Mabouna II Moise Merlin über die Deutschen, die deutschen Heimangestellten und die deutschen Flüchtlinge
    Interview: Christof Meueler
  • Grausam, aber logisch

    Werkleitz 6: Hermann Asselberghs und Dieter Lesage über die Gemütlichkeit von Büchern, die Zwänge der Globalisierung und Nationalstaaten, die keine mehr sind
    Interview: Christof Meueler
  • Und ich habe alles geglaubt

    Werkleitz 7: Lutz Kirchenwitz über die Phantome, Tribunale und Open-Air-Probleme der X. Weltfestspiele 1973 in Ostberlin
    Interview: Christof Meueler
  • Auf Station

    »Dr. med. Mabuse«, der Arzt, dem die kritischen Mediziner vertrauen, feiert sein 25jähriges Dienstjubiläum
    Von Eva-Maria Krampe
  • Vorzeigeausländerlieb

    Homo politicus: Über den Fall Pim Fortuyn (III und Schluß)
    Von Herman Asselberghs & Dieter Lesage
  • Suche nach Weltniveau

    Bei der Schwimm-EM erwarten die deutschen Teilnehmer von sich selbst am meisten
    Von Klaus Weise