Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Oktober 2019, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
29.12.2007 / Feuilleton / Seite 10

Dynamit im Kloster

Wie die Entwicklungshilfe zur Bäuerin kommt. Bericht von einem Kurs in politischer Bildung und Katastrophenschutz

Volker Schmidt, El Salvador
San Salvador, vor einigen Tagen. Ein Fortbildungskurs für Basisgruppen. Transito Lopez, eine Bäuerin aus dem Dorf El Carmen, erinnert sich an eine Regennacht. Sie ging mit Angehörigen den Sarg für die Totenwache eines Familienmitglieds holen, das gestorben war. Als sie zurückkamen, rutschte der Hang. »Ich mußte zusehen, wie mein Haus langsam zerstört wurde«, berichtet sie unter Tränen. Mit ihrem Mann hat die 50jährige sechs Kinder. Das Haus haben sie wieder aufgebaut, auch ein zweites Mal, nach einem Erdbeben. Mit Hilfe der Nachbarn, ohne die Hilfe der Stadtverwaltung.

Jorge Ramos schnaubt verächtlich. Von Behörden und Politik erwartet er keine Hilfe. Schon gar nicht, seit das Haus seines Onkels zerstört wurde. Eine Cousine starb. Auch hier: Erdrutsch in der Regenzeit. Ein »reicher Mann«, sagt Jorge, hatte einen zuvor aus gutem Grund brachliegenden Hügel terrassiert und als Containerlager benutzt. Das Haus des Onkels lag unterhalb, die Container rutschten...

Artikel-Länge: 7218 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €