5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. Mai 2022, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
5.000 Abos für die Pressefreiheit! 5.000 Abos für die Pressefreiheit!
5.000 Abos für die Pressefreiheit!
14.05.2007 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Teuer und schmutzig

Die Ära der Energiegewinnung aus Uranerz nähert sich aus verschiedenen Gründen unweigerlich ihrem Ende

Steffen Bogs
Seit einer Woche werden an der New Yorker Rohstoffbörse NYMEX (New York Mercantile Exchange) Uran Futures gehandelt. Futures sind Kauf- bzw Verkaufsoptionen für ein bestimmtes Datum zu einem festgelegten Preis. Uran Futures werden sich nach Ansicht von Branchenkennern zum weltweit wichtigsten Anhaltspunkt für den Preis entwickeln, den Uranverkäufer und -käufer künftig am Spotmarkt miteinander aushandeln werden. Gleich am ersten Handelstag waren kräftige Preisprünge zu verzeichnen. Während der letzte Spotpreis für ein Pound (453,6 Gramm) Uranoxid »Yellow cake« (U308) vor der Futuresnotierung bei 113 Dollar lag wurden am 7.Mai Kontrakte für Juni für 140 Dollar und für den Januar 2008 für 151 Dollar notiert. Analysten gehen davon aus, daß schon bald Futures für 250 Dollar und mehr gezeichnet werden.

Preisexplosion seit 2001

Seit Jahren ist der Uranmarkt von einer Preisexplosion geprägt, die alle anderen Rohstoffe und Standardbörsenwerte in den Schatten stell...

Artikel-Länge: 5211 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €