Gegründet 1947 Dienstag, 23. April 2019, Nr. 94
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
28.03.2007 / Titel / Seite 1

US-Flotte probt Angriffe

Knut Mellenthin
Die US-Marine hat ihr größtes Manöver im Persischen Golf seit Beginn des Irak-Kriegs vor vier Jahren begonnen. Das meldete am Dienstag die Nachrichtenagentur AP. Gleichzeitig drohte der britische Regierungschef Anthony Blair mit härteren Maßnahmen, falls die am Freitag voriger Woche von iranischen Grenztruppen festgenommenen 15 britischen Marinesoldaten nicht schnellstens freigelassen werden.

An dem amerikanischen Manöver sind laut Associated Press zwei Flugzeugträger mit den sie begleitenden Kriegsschiffen und mehr als 10000 Soldaten beteiligt. 100 Kampfflugzeuge sollen Angriffe gegen die iranische Küste proben. Zu einer Flugzeugträger-Gruppe gehören in der Regel vier bis fünf Fregatten und Zerstörer sowie ein U-Boot.

De US-Marine hat zur Zeit die Flugzeugträger »Eisenhower« und »Stennis« in der Region. Nach offi­ziellen Aussagen befindet sich die »Eisenhower« als Drohpotential gegen Iran im Persischen Golf, während die »Stennis« außerhalb des Golfs operie...



Artikel-Länge: 3427 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €