Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Dienstag, 19. Oktober 2021, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
29.07.2006 / Ausland / Seite 6

Kapital respektiert nur ein einziges Gesetz

Der US-Konzern General Motors will die betriebseigenen Rentenkassen auflösen. Gewerkschaft stimmt zu

Mumia Abu-Jamal
Der Vorstand von General Motors (GM) hat kürzlich angekündigt, Arbeits- und Pen­sionsverträge seiner Beschäftigten und ehemaligen Mitarbeiter gegen Zahlung einer Abfindung zu kündigen. Erstaunlich war weniger dieser Plan als die Reaktion des Vorsitzenden der Gewerkschaft United Auto Workers (UAW), Ron Gettelfinger. In einem Fernseheninterview ließ Gettelfinger erkennen, daß er mit dem Vorgehen des GM-Vorstandes grundsätzlich einverstanden ist.

Auf dem kürzlich in Las Vegas abgehaltenen Gewerkschaftstag der Automobilarbeiter hatte Gettelfinger erklärt: »Als die US-Wirtschaft noch wuchs, konnten wir erwarten, daß die Löhne steigen. Diese Zeiten sind aber leider vorbei.« Nun müßten die »strukturellen Probleme« angegangen werden, »neue und weitsichtige Lösungen« seien gefragt. Der Gewerkschaftsführer redete wie ein Konzernboß.

Im Zentrum des anglo-amerikanischen Rechtssystems steht das Recht, freie Verträge einzugehen. Im Geschäftsleben ist es das oberste Prinz...



Artikel-Länge: 4068 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!