3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Donnerstag, 1. Juni 2023, Nr. 125
Die junge Welt wird von 2709 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
26.06.2006 / Inland / Seite 4

»Fankultur statt Profitlogik«

»Bündnis Spielverderber 2006« demonstrierte in München gegen Kommerz und Polizeischikane beim Fußball

Claudia Wangerin
Mehrere hundert Fußballfans haben am Samstag in der Münchner Innenstadt gegen die fortschreitende Kommerzialisierung des einstigen Arbeitersports und gegen Polizeistaatspraktiken im Windschatten der WM demonstriert. Aufgerufen hatte das »Bündnis Spielverderber 2006«; nach eigenen Angaben »eine Gruppe Münchner, die neben der Liebe zum wahren (nicht zur Ware) Fußball antirassistische Grundsätze und eine kritische Einstellung zur Kommerzialisierung verbindet«. Bemerkenswert an diesem Bündnis war nicht nur für Kenner der Szene, daß sich hier Löwenfans mit Bayernfans an einen Tisch gesetzt hatten. Während der Demonstration wurden auch Fans in unterschiedlichen Nationalfarben friedlich nebeneinander gesichtet – kein normal denkender Mensch würde ausgerechnet solche Fans in einer polizeilichen Datensammlung mit dem Namen »Gewalttäterdatei Sport« vermuten. Ein Irrtum, über den die Redebeiträge aktiver Fans und der Roten Hilfe aufklären konnten. Um sich in der b...

Artikel-Länge: 2993 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €