Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Mittwoch, 27. Oktober 2021, Nr. 250
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
24.02.2006 / Inland / Seite 9

Tabula rasa im Pott

Ruhr Nachrichten machen drei Lokalredaktionen dicht. Gewerkschaften werfen Großverleger Lensing-Wolff Tarifflucht vor

Ralf Wurzbacher
Für den Verleger Lambert Lensing-Wolff ist weniger mehr. Weniger Beschäftigte, geringere Löhne und mindere Qualität verheißen dem Zeitungsmacher vor allem eines: größeren Profit. Die ganze Härte dieser Unternehmensphilosophie bekommen gegenwärtig die Mitarbeiter der Ruhr Nachrichten zu spüren. Zum Stichtag 31. März werden drei von elf Lokalredaktionen – die in Bottrop, Gladbeck und Gelsenkirchen – dichtgemacht. 13 ältere und auf dem Arbeitsmarkt wohl chancenlose Redakteure stehen vor dem Aus, daneben sind rund 30 freie Mitarbeiter, Pauschalisten und Zeitungsboten von der Schließung betroffen. Momentan laufen die Verhandlungen über einen Sozialplan. Wer nicht vor Gericht zieht, dem winkt eine Abfindung und die einjährige Aufschiebung der Arbeitslosigkeit in einer Transfergesellschaft.

Vehikel zur Lohnsenkung


Schuld an der Abwicklung sei der magere Absatz, ließ die Dortmunder Zentrale die Beschäftigten am 12. Januar wissen. In der Tat verkauften sich d...


Artikel-Länge: 5212 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.