03.08.1998 / Ausland / Seite 0

Kaschmir bleibt ein gordischer Knoten

Nullresultat beim Dialogversuch zwischen Indien und Pakistan

Hilmar König, Neu Delhi

Die Erwartungen waren schon äußerst gering, als sich die Ministerpräsidenten Indiens und Pakistans, Atal Bihari Vajpayee und Nawaz Sharif, in Colombo zum ersten Gespräch nach rund einem Jahr »Funkstille« zwischen beiden Seiten trafen. Dennoch konstatierten die Beobachter ein schockierendes Ergebnis: Die beiden Politiker redeten zwar 90 Minuten, aber offensichtlich nicht miteinander, sondern aneinander vorbei. Sharif resümierte gegenüber der Zeitung »The Island«, man stecke in einer Sackgasse und habe ein »Nullresultat« erreicht. Der indische Premier sei nicht bereit gewesen, die Aufmerksamkeit auf den Kaschmir-Konflikt zu richten und dieses Thema in ein gemeinsames Kommunique aufzunehmen.

Vajpayee erzählte seinen Landsleuten nach der Rückkehr aus Colombo zwar etwas anderes - das Treffen habe den indo-pakistanischen Dialog ins Rollen gebracht, doch sein Innenminister Advani sah keinen Grund für Schönfärberei. Die Beziehungen seien nun sogar ...

Artikel-Länge: 6035 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe