75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Montag, 5. Dezember 2022, Nr. 283
Die junge Welt wird von 2690 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
13.11.2004 / Thema / Seite 4

Der Hauch des Todes

Was in der Nacht zum 3. Dezember 1984 und in den 20 Jahren danach in der mittelindischen Stadt Bhopal geschah, ist nicht nur die bislang größte industrielle Katastrophe, sondern auch ein Beispiel für das Verhalten internationaler Konzerne

Hilmar König, Neu-Delhi

Mohammad Salim, erst 35 Jahre alt, findet als Elektriker und Bauarbeiter keinen Job. Sein Augenlicht ist zu schwach. Er leidet an Atemnot, oft wird ihm schwindlig. Der Vater von drei Kindern lebt in Jayprakash Nagar, einer Armensiedlung in Bhopal, gleich gegenüber dem stillgelegten Düngemittelwerk des US-amerikanischen Konzerns Union Carbide, »Killer-Carbide«, wie die Leute hier seit dem 3. Dezember 1984 nur noch sagen. Kurz vor 24 Uhr in jener Unheilsnacht waren 40 Tonnen Giftgas aus einem defekten Reaktor in die Atmosphäre entwichen. Die tödliche Wolke hüllte Jayprakash Nagar ein. In wenigen Minuten erstickten allein hier 370 Einwohner, das Gas drang ungehindert in die nur notdürftig mit Säcken, Lumpen und Zeitungspapier verhängten Hütten der Armen. Mohammad Salim, damals 15 Jahre alt, erinnert sich: »Es brannte wie Chilipulver in den Augen. Jeder Atemzug schmerzte. Die Nachbarn schrien ›Gasalarm, wir kommen alle um.‹ Und wie aufgescheucht...

Artikel-Länge: 14901 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Rosa-Luxemburg-Konferenz: Programm einsehen oder Tickets bestellen unter jungewelt.de/rlk