Schwarzer Kanal
Gegründet 1947 Montag, 18. November 2019, Nr. 268
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
15.05.1998 / Thema / Seite 0

Daimler-Chrysler: »Mega« ja, »Fusion« nein

Die angebliche Mega-Fusion und der Triaden-Krieg (Teil I)

Winfried Wolf

Die Connection Daimler-Chrysler wird gern als Mega-Fusion präsentiert. »Mega« stimmt, »Fusion« nicht.

»Mega« ist, daß hier mit 234 Milliarden Mark Umsatz und mit 421 000 Beschäftigten ein Konzern entsteht, der in der EU der mit Abstand größte sein wird. Das neue Unternehmen wird stärker als die addierten Umsätze aller anderen Autobauer auf deutschem Boden sein, also größer als die von VW, BMW, Opel, Ford Werke AG und Porsche. Es wird - hinter General Motors und Ford und vor Toyota - gemessen am Umsatz - der drittgrößte Autobauer der Welt sein. In der Weltliga der größten Unternehmen wird Daimler-Chrysler Rang fünf einnehmen.

»Mega« ist, daß hier die größte Kapitalkonzentration in der Industriegschichte des Kapitalismus erfolgt. Größere gab es in jüngerer Zeit nur im Finanzsektor - mit der gerade erst in den USA erfolgten Vereinigung von Citicorps und Travelers und im Fall der Verbindung Nations Bank und Bank America. Die ebenfalls vor kurzem erfol...

Artikel-Länge: 15114 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €