29.05.2004 / Thema / Seite 8

Testplatz der Vorurteile

Zeitsprung zurück: Berlin (DDR) aus westdeutscher Sicht. Ein historischer Text über eine historische Stadt

Günter Gaus
* Günter Gaus verstarb am 14. Mai und wurde am vergangenen Mittwoch auf dem Dorotheenstädtischen Friedhof in Berlin beigesetzt. Geboren 1929 in Braunschweig gehörte Gaus vor allem durch seine analytischen Fernsehinterviews im Rahmen seiner Reihe »Zur Person« zu den herausragenden Persönlichkeiten im BRD-Journalismus. Zwischen Juni 1974 und Januar 1981 wirkte er zudem als erster Leiter der Ständigen Vertretung der Bundesrepublik Deutschland in der Deutschen Demokratischen Republik – eine Tätigkeit, die ihn zu einem profunden Kenner von (Ost-)Berlin, Hauptstadt der DDR, werden ließ. Davon – und vom Verhältnis seines zahlreichen Westbesuchs zur DDR – handelt der Beitrag, den Gaus für die Zeitschrift Geo Special (1/1985) verfaßte. junge Welt veröffentlicht ihn mit deren freundlicher Genehmigung in Auszügen.


Ost-Berlin, das ist die Stadt der »Ja, aber«-Sätze. Die herzerhebende Schönheit des früheren Gendarmenmarktes, heute Platz der Akademie genannt, die ...

Artikel-Länge: 15098 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    16,90 Euro/Monat Soli: 21,90 €, ermäßigt: 10,90 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe