75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Montag, 17. Januar 2022, Nr. 13
Die junge Welt wird von 2602 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
17.02.2004 / Feuilleton / Seite 12

Ganz entschieden

Befreiung oder Imperialismus. Ein Nachruf auf Rolf Pohle

Paul Sommer

Von sich selbst zu behaupten, man sei ein Revolutionär, gehörte sich für Rolf Pohle nicht. »Selbst die Kirche spricht erst nach dem Tode heilig«, hat er einmal gesagt. Jetzt ist Rolf Pohle tot. Er starb am 7. Februar 2004 nach langer Krankheit im Alter von 62 Jahren in Athen. Bescheiden war er immer, und er haßte gesellschaftliche Inszenierungen. Aber eingemischt hat er sich Zeit seines Lebens. Und wie!

Als Spezialkräfte des BKA am 18. Dezember 1971 einen gutgekleideten Herrn in einem Ulmer Waffenladen überwältigten, titelte die Bild-Zeitung: »Gefährlichster Terrorist der Baader-Meinhof-Bande gefaßt«. Rolf Pohle kam in die Haftanstalt München-Stadelheim, aus der er nur knapp ein Jahr zuvor entlassen worden war.

Als Sohn eines Juraprofessors und Jurist (mit erstem Diplom) galt er der politischen Klasse in Bayern als Nestbeschmutzer. 1967 wurde er zum Vorsitzenden des ersten linken AStA an der Münchner Universität gewählt. Seine damaligen Mitstreiter besc...



Artikel-Länge: 6724 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €