75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 27. / 28. November 2021, Nr. 277
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
01.04.1998 / Ausland / Seite 0

Aserbaidschan - die Naphta-Republik

Die transkaukasischen Republiken an der Schnittstelle strategischer Interessen (Teil II)

Jan Heller

Boomtown Baku? Während der letzten sowjetischen Jahrzehnte sah Aserbaidschans Hauptstadt wirklich nicht so aus. Die Ölpumpen der Jahrhundertwende waren noch immer in Betrieb. Auf den neuentdeckten Unterwasserfeldern rosteten die Bohrinseln. Das Kaspische Meer war von einem regenbogenfarbenen Film bedeckt, der Strand über weite Flächen asphaltverklebt.

Vor etwa hundert Jahren hatte in Aserbaidschan alles begonnen. Detering und die Brüder Nobel wurden am Westufer des größten Binnengewässers der Erde die erste Ölbarone. Das Bankhaus Rothschild aus Paris finanzierte die erste Fernleitung für das Naphta, wie man das Erdöl seinerzeit nannte. 1908, lange bevor das Öl von Iran und Kuwait entdeckt wurde, war Rußland dank der Erdölfelder am Kaspisee schon zweitgrößter Produzent mit knapp 20 Prozent der gesamten Weltförderung. Später war das Öl von Baku eines der wichtigsten Ziele des Nazi-Planes »Barbarossa«. Es sollte die Panzer der deutschen Wehrmacht nach Ind...

Artikel-Länge: 6180 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €