Dein Abo für den heißen Herbst!
Gegründet 1947 Donnerstag, 6. Oktober 2022, Nr. 232
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Dein Abo für den heißen Herbst! Dein Abo für den heißen Herbst!
Dein Abo für den heißen Herbst!
14.09.2021 / Betrieb & Gewerkschaft / Seite 15

Mitbestimmung in der Krise

Studie: Pandemie stellt Betriebsräte zunehmend vor Probleme

Bernd Müller

Die Coronapandemie hat in Betrieben vieles verändert. Eine neue Studie des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts (WSI) der Hans-­Böckler-Stiftung wirft nun einen Blick darauf, was sich bei der betrieblichen Mitbestimmung verändert hat und unter welchen Bedingungen sie auch Krisenzeiten trotzen kann.

Die Studienautoren arbeiten drei Faktoren heraus, denen sie eine wesentliche Bedeutung für die betriebliche Mitbestimmung einräumen. Einmal ist es die betriebliche Mitbestimmungskultur, also ob Mitbestimmung auch in normalen Zeiten gelebt wird. Wo Geschäftsleitung und Belegschaft in guten Zeiten auf Augenhöhe zusammenarbeiten, tun sie das auch in schlechten Zeiten.

Viel hängt auch davon ab, ob Betriebsräte in der Lage sind, sich durchzusetzen und ob sie auch dazu bereit sind. Noch wichtiger scheint allerdings die eigene Organisationsmacht zu sein: Je stärker Betriebsräte an Gewerkschaften angebunden sind, desto besser sind sie über die rechtlichen ...

Artikel-Länge: 3732 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €