1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Freitag, 14. Mai 2021, Nr. 110
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
10.11.2003 / Ausland / Seite 8

Gegen den Mythos vom freien Handel

Vor Ministertreffen zur Freihandelszone ALCA in Miami. USA spalten Widerstand

Andreas Behn

Das weltweite Tauziehen um Freihandel und globalen Marktzugang geht in eine neue Runde. Nächster Schauplatz ist Miami im US-Bundesstaat Florida. Dort wird am 20. und 21. November die nächste Ministerkonferenz zur Verhandlung der Amerikanischen Freihandelszone ALCA (Área de Libre Comercio de las Américas) stattfinden.

Bis Januar 2005 soll das Vertragswerk unter Dach und Fach sein. Darauf hatten sich die Handelsminister aus den 34 ALCA-Staaten bei ihrer letzten Konferenz im November 2002 in der ecuadorianischen Hauptstadt Quito geeinigt. Mit 800 Millionen Menschen und einer Wirtschaftsleistung von 13 Billionen US-Dollar soll ALCA der weltweit größte Freihandelsraum werden. Zur Teilnahme an dem Megaprojekt, mit dem die USA ihren Einfluß auf dem Kontinent weiter festigen und die EU-Konkurrenz außen vor halten wollen, lud Washington zu Beginn der Gespräche 1994 alle wichtigen Länder der Region ein. Mit einer Ausnahme: Kuba.

Vorbild für die ALCA ist das N...



Artikel-Länge: 4953 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €