75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Montag, 17. Januar 2022, Nr. 13
Die junge Welt wird von 2602 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
16.10.2003 / Inland / Seite 16

Versteckspiel

Die Erwerbslosenstatistik der BRD wurde immer geschönt. Ab 2004 wird noch mehr verschleiert

Uwe Witt

Deutschland will ab 2004 seine Arbeitslosenstatistik an die Zählweise der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) anpassen. Dies müßte eine »verlockende Option« für die Bundesregierung sein, meinte im Frühjahr die Bundesvereinigung der Arbeitgeberverbände (BDA). Schlagartig würden 800000 Erwerbslose verschwinden. Allerdings nur auf dem Papier, schob die Bundesvereinigung hämisch nach.

Nun war es nicht immer erstes Anliegen der Unternehmerseite, statistisch saubere Analysen über das tatsächliche Ausmaß der Erwerbslosigkeit einzufordern. In der Kohl-Ära hörte man dazu beispielsweise eher wenig. Aber bereits damals begann der Kampf gegen die Arbeitslosigkeit mit dem spitzen Bleistift.

Grundsätzlich werden in Deutschland Personen im Erwerbsalter nur dann als arbeitslos gezählt, wenn sie sich erstens beim Arbeitsamt gemeldet haben, zweitens ohne Beschäftigung sind und drittens der Arbeitsvermittlung zur Verfügung stehen. Was auf den ersten Blick logisc...



Artikel-Länge: 5063 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €