jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Montag, 16. Mai 2022, Nr. 113
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
08.10.2003 / Sport / Seite 14

Chau, Mario! Chau, Angel!

Nach der Zwangspause in der ersten argentinischen Fußballiga: Den Boca Juniors rückt ein Abstiegskandidat auf die Pelle

André Dahlmeyer, Provinz Chubut

Exakt 25 Tage und eine Ewigkeit rollte in der argentinischen Primera División kein Ball. Nach den rassistischen Ausschreitungen in der Bombonera (Stadium der Boca Juniors) vom 31. August hatte ein Richter den Einsatz der Bundespolizei (PFA) in den Fußballtempeln republikweit untersagt, woraufhin der Fußballverband AFA kurzerhand den Ligabetrieb einstellte.

Nach dieser Zwangspause dürfen die Freunde und Helfer nun wieder an die Front. Ein halbes Dutzend leitender Polizeibeamter wurde für den Einsatz freigestellt. Landesweit wird gefahndet, es kam zu zahlreichen Festnahmen, u. a. wurde der Vizepräsident von Chacarita interniert. Seitdem glänzen die »barrabravas«, die argentinischen Hooligans sozusagen, in den Stadien durch Abwesenheit. Ein Großteil ist untergetaucht.

Einen Lapsus leisteten sich die Ermittler letzte Woche bei dem Versuch, im Stadtteil Flores (Buenos Aires) Rafael di Zeo festzunehmen, den sie für einen der »Rädelsführer« der berüchtigte...



Artikel-Länge: 3518 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €