3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Sa. / So., 4. / 5. Februar 2023, Nr. 30
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
17.09.2003 / Titel / Seite 1

La Paz blockiert

Demonstranten sperren Zufahrten zu Boliviens Hauptstadt

Harald Neuber

Mehrere zehntausend Demonstranten haben am Dienstag die Zufahrtsstraßen der bolivianischen Hauptstadt La Paz gesperrt, um gegen die Einführung einer neuen Kommunalsteuer und Handelsabkommen mit den USA zu protestieren. Verstärkt wurden die Proteste durch die Beteiligung mehrerer Bauernorganisationen, von denen die Freilassung ihres Vertreters Freddy Huampo gefordert wurde. Der Indigenapolitiker steht unter Anklage, einen Viehdieb getötet zu haben. Da von der Staatsanwaltschaft bislang keine Beweise dafür vorgelegt wurden, vermuten seine Anhänger eine politische Kampagne gegen Huampo.

Entzündet hatten sich die Proteste in der nördlich von La Paz liegenden Gemeinde El Alto, nachdem dort eine neue Kommunalsteuer eingeführt werden sollte. Nach den Plänen der Regierung würde der Erwerb von Wohnfläche oder Grundstücken demnach mit sogenannten Formularios (Steuernachweise) belastet werden.

Gegen die Pläne hatten die »Vereinigung der Bürgerkomitees« und ei...



Artikel-Länge: 4663 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €