1000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Mittwoch, 12. Mai 2021, Nr. 109
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
1000 Abos für die Pressefreiheit! 1000 Abos für die Pressefreiheit!
1000 Abos für die Pressefreiheit!
31.10.2020 / Titel / Seite 1

Milliarden in den Sand gesetzt

Der Hauptstadtflughafen ist schon zur Eröffnung an diesem Wochenende bankrott. Opposition wittert Insolvenzverschleppung

Ralf Wurzbacher

Was lange währt, wird endlich gut? Nicht beim BER, dem Hauptstadtairport. Ein Vierteljahrhundert nach der politischen und knapp 15 Jahre nach der baulichen Grundsteinlegung eröffnet heute der Flughafen Berlin Brandenburg »Willy Brandt«. Zwar spricht nichts dafür, dass auch der siebte Anlauf zur Einweihung platzen könnte. Ein kolossaler Reinfall ist und bleibt das Projekt aber allemal. Nicht nur fällt es in puncto Klima und Ökologie komplett aus der Zeit, auch finanziell wird es eine Erblast für die Ewigkeit. Denn faktisch ist der BER schon pleite, noch ehe nur ein Flieger abgehoben hat.

Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) verkauft die Leute lieber für dumm. »Nach der Krise wird der Flughafen Geld verdienen«, sagte er am Freitag gegenüber dpa. Ein bereits im April vorgelegtes Gutachten, über das seinerzeit der Tagesspiegel berichtet hatte, beziffert den zusätzlichen Finanzbedarf der von Berlin, Brandenburg und dem Bund getragenen Betreibe...

Artikel-Länge: 3466 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €