Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 17. / 18. April 2021, Nr. 89
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
31.10.2020 / Feuilleton / Seite 11

Aktueller Beitrag aus dem Jenseits

Liebenswerter Anachronismus: Das neue Album der Jazzrockband Kraan

Thomas Behlert

Warum sollte man in Ulm eine Band gründen? Vielleicht, um von dort wegzukommen und die Welt zu sehen. Zumindest bei den Musikern von Kraan ist es unwahrscheinlich, dass sie 1971 den Plan hatten, ewig in der Domstadt zu leben und fürs Sparkonto zu arbeiten. Bassist Hellmut Hattler begann mit Hard Rock, der Freejazz-Fan und Vorreiter des Jazz-Rock in Deutschland wechselte aber schnell mit Peter Wolbrandt und Jan Fride im Schlepptau zum deutschen Krautrock. Doch man hob sich mit Hilfe eines starken Jazz-Einflusses von dem Rest der Szene ab. Eine Rezension aus dieser Zeit stellte zu den ersten Kraan-Veröffentlichungen fest, »dass ihr spezieller Sound einer nahezu überschäumenden improvisatorischen Kreativität entspringt«. Zusammen blieb die Besetzung von Kraan nicht lange: Die Band trennte sich, die Mitglieder gingen Soloaktivitäten nach. Sie kamen zwar zu Livekonzerten wieder zusammen, verkamen aber nicht zur Revivalband ihrer selbst, sondern erfanden sich...

Artikel-Länge: 2991 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €