Onlineabo Frieden & Journalismus
Gegründet 1947 Freitag, 5. März 2021, Nr. 54
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
Onlineabo Frieden & Journalismus Onlineabo Frieden & Journalismus
Onlineabo Frieden & Journalismus
22.09.2020 / Betrieb & Gewerkschaft / Seite 15

Blaue Arbeiterfeinde

Thüringer AfD geriert sich bei Debatte um Jobverluste in Autoindustrie als Sprachrohr der »kleinen Leute«. Linke setzt auf öffentlichen Personennahverkehr

Steve Hollasky

Seit 2019 sinke weltweit die Nachfrage nach Automobilen, hatte der Mitteldeutsche Rundfunk in einem Hörfunkbeitrag im Juli des Jahres geteasert. Mit etwa 100 Insolvenzen und dem Verlust von gut 100.000 Arbeitsplätzen hierzulande in der Autoindustrie rechnete in der Sendung Jens Katzek, Geschäftsführer des »Automotive Clusters Ostdeutschland«. Auch Thüringen und die Koalitionsregierung aus Linke, SPD und Grünen unter Bodo Ramelow (Linke) dürfte diese Entwicklung in den nächsten Jahren zu spüren bekommen.

Eine gute Zeit für rechte Populisten, vor allem dann, wenn es an Konzepten von links fehlt. Dies zeigt etwa ein Antrag, den die sogenannte Alternative für Deutschland (AfD) am 16. September im Erfurter Landtag einbrachte. Darin propagieren AfD-Mandatsträger um den Deutsch-Völkischen Björn Höcke die »Sicherung von Arbeitsplätzen« und ein »Bekenntnis zum Verbrennermotor«.

Anlass des Antrags der AfD dürfte die zum 30. September anstehende Schließung von »JD N...

Artikel-Länge: 4154 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Für Frieden & Journalismus! Jetzt das Onlineabo bestellen