1000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Freitag, 14. Mai 2021, Nr. 110
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
1000 Abos für die Pressefreiheit! 1000 Abos für die Pressefreiheit!
1000 Abos für die Pressefreiheit!
22.09.2020 / Ausland / Seite 7

Feindbild Arme

Madrids Regierung riegelt Arbeiterviertel wegen Coronapandemie ab. Bewohner protestieren gegen diskriminierende Maßnahme

Carmela Negrete

Es ist sinnbildlich für die Situation in Spaniens Hauptstadt: Am Sonntag musste das Königliche Theater in Madrid eine Aufführung wegen Protesten der Zuschauer in den oberen Reihen abbrechen. Sie sollten zu nahe beieinander sitzen. Die oberen Plätze sind die günstigsten, auf den unteren, teuren war das Einhalten des Sicherheitsabstands möglich. Zeitgleich demonstrierten auf den Straßen Tausende Bewohner der marginalisierten Arbeiterviertel den dritten Tag in Folge unter dem Motto »Für die Würde des Südens legen wir Madrid lahm«.

Am Freitag abend hatte die Regionalpräsidentin Isabel Díaz Ayuso von der postfranquistischen Volkspartei (PP) rigorose Beschränkungen für mehrere Viertel vor allem im Süden der Hauptstadt verkündet, mit denen die weitere Ausbreitung des Coronavirus eingedämmt werden soll. Seit Montag sind diese in Kraft. Sie betreffen mehr als 850.000 Bewohner von als arm und migrantisch geltenden Vierteln, in denen die Anzahl aktiver Coronafälle d...

Artikel-Länge: 3602 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €