Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Gegründet 1947 Dienstag, 2. Juni 2020, Nr. 126
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan«« Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
22.02.2020 / Leserbriefe / Seite 14

Aus Leserbriefen an die Redaktion

Eigentum verpflichtet

Zu jW vom 17.2.: »Macht hat Vorrang«

(…) Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier klagte vor der Münchner »Sicherheitskonferenz« über den Rest der Welt: über Russland sowieso, über die Chinesen (…) und, man höre und staune, über die USA wegen mangelhafter transatlantischer Zusammenarbeit. Vielen genügt zwar die transatlantische Präsenz in der BRD mit 36.000 US-Soldaten an elf Hauptstandorten (…) sowie Atomwaffen auf dem Fliegerhorst in Büchel. Aber (…) Europa muss ran, so Steinmeier: »In der Mitte Europas darf kein ängstliches Herz schlagen.« Doch schreiten wir nicht schon recht forsch voran? (…) 37.000 Soldaten karrt die NATO in diesem Frühling bis 100 Kilometer vor St. Petersburg, deutsche Panzer inklusive. Wir sind Weltmeister des Waffenexports. (…) Wir sind bald auch Rüstungsweltmeister. Zwei Prozent vom Bruttoinlandsprodukt heißt die magische Zahl! Dafür schauen wir zu, wie die Flüchtlinge, die westliche Politik verursacht hat, a...

Artikel-Länge: 6092 Zeichen

Dieser Beitrag gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Bitte tragen auch Sie mit einem Onlineabo dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €