Gegründet 1947 Dienstag, 22. Oktober 2019, Nr. 245
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
28.04.2003 / Feuilleton / Seite 13

Label Terrorismus

Hamburger Kolloquium zum Weltzustand: Schwarzsehen ist realistisch

Rüdiger Göbel

Am Donnerstag will US-Präsident George W. Bush auf dem Kriegsschiff USS »Abraham Lincoln« das Ende seines Feldzuges gegen den Irak verkünden. Die Kampfhandlungen gegen eine organisierte irakische Armee seien beendet, verkündete das Weiße Haus am Wochenende. Zwar wird es weiterhin Angriffe auf die Besatzungstruppen am Golf geben, damit rechnet auch die US-Armee, doch diese werden dann nicht mehr unter Verteidigung und Widerstand, sondern unter dem Label Terrorismus gefaßt.

Zwei Dutzend Wissenschaftler diskutierten am Freitag und Samstag auf Einladung der Hamburger Universität für Wirtschaft und Politik (HWP) über »Demokratie, Menschen- und Völkerrechte in Zeiten von Krise und Krieg«. Im Mittelpunkt des Kolloquiums anläßlich des 65. Geburtstages von Norman Paech standen nicht zuletzt die Folgen des illegalen US-Krieg gegen den Irak im politischen, wirtschaftlichen und rechtlichen Bereich. Die Interpretationen des wissenschaftlichen Freundeskreises reicht...

Artikel-Länge: 4273 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €