Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Montag, 18. Oktober 2021, Nr. 242
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
22.10.2019 / Ausland / Seite 6

Rechte Mehrheit gebrochen

Nationalratswahl in der Schweiz von zwei Themen dominiert. Bürgerliche verlieren, grüne Parteien gewinnen

Florian Sieber, Winterthur

Die Mühlen der Politik können langsam mahlen, das gilt besonders für die Schweiz. Während sich politische Veränderungen in anderen Ländern regelmäßig in den Ergebnissen der Parlamentswahlen ablesen lassen, reichen im Alpenstaat 6,2 Prozentpunkte, um für den größten Zugewinn an Mandaten in den vergangenen hundert Jahren zu sorgen. So geschehen bei der Nationalratswahl am Sonntag.

Großer Gewinner sind dabei die Grünen, die ihre Fraktion von elf auf 28 Abgeordnete vergrößern und ihren Wähleranteil auf 13,2 Prozent steigern konnten. Die Grünliberalen, die sich 2004 als bürgerliche Abspaltung der Grünen etabliert hatten, erhöhten ihren Stimmanteil am Sonntag um 3,2 Prozentpunkte und liegen nun bei 7,8 Prozent. Die liberale Freisinnig-Demokratische Partei (FDP), die sich im Wahlkampf einen grünen Anstrich verpasst hatte, wurde abgestraft und verlor 1,3 Prozentpunkte. Die rechte Schweizer Volkspartei (SVP) musste am meisten Federn lassen. Ihr Ergebnis fiel um 3,...

Artikel-Länge: 4257 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!