3 Monate jW für 62 Euro. Bestellen!
Gegründet 1947 Freitag, 14. August 2020, Nr. 189
Die junge Welt wird von 2346 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW für 62 Euro. Bestellen! 3 Monate jW für 62 Euro. Bestellen!
3 Monate jW für 62 Euro. Bestellen!
28.08.2019 / Feuilleton / Seite 10

Kelling, Busse, Rosenberg

Jegor Jublimov

Im deutschen Film und Fernsehen der Gegenwart sind ehemalige DDR-Schauspielerinnen für die Rollen von Haushälterinnen und agiler Omas zuständig. Bis 2006 war es vor allem Clara Zetkin (Gu­drun Okras spielte sie bei der Defa 1984), seither baut man auf Rosa Luxemburg. Die Sozialistin war Petra Kelling sehr nahe, und die Schauspielerin verkörperte sie 1983 und 1988 in zwei DDR-Fernsehproduktionen. Seit 1964 trat Kelling, die am Montag 75 wurde, immer wieder vor die Kameras, obwohl sie zunächst in Rostock und seit 1967 für vier Jahrzehnte im Berliner Theater der Freundschaft häufig auf der Bühne stand. Im Fernsehen sah man sie in Serien und Reihen wie »Polizeiruf 110«, »Tatort« oder »Morden im Norden«. Seit ihrem Debüt in Konrad Wolfs »Der geteilte Himmel« waren auch immer mal wieder anspruchsvolle Aufgaben dabei, etwa als Magdalena Scholl in »Sophie Scholl – die letzten Tage« (2005...

Artikel-Länge: 2766 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet auch das Protest-Abo: Drei Monate täglich die gedruckte Ausgabe kennenlernen für 62 €. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/protest-abo

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €