Gegründet 1947 Mittwoch, 16. Oktober 2019, Nr. 240
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
18.06.2019 / Sport / Seite 16

Sport ist oft Kopfsache

Im Finale der deutschen Basketballmeisterschaft duellieren sich abermals Bayern München und Alba Berlin

Oliver Rast

Fußballer, Handballer, Volleyballer – die beliebtesten Ballsportler hierzulande haben ihre Meister längst gekürt und machen Ferien. Mit Ausnahme der Basketballer. Die spielen in der Best-of-five-Serie aktuell ihren saisonalen Titelträger aus. Am Sonntag ging das erste finale Duell zwischen der Basketballabteilung von Bayern München und Alba Berlin übers Parkett. Die Bayern siegten knapp und führen mit 1:0.

Die Endspielpaarung, eine Neuauflage des Vorjahresfinales, ist keine große Überraschung, gelten die Partien der Bayern gegen die Berliner doch als »neuer Klassiker« der Basketballbundesliga (BBL). Oder wie es Stefan Holz, BBL-Geschäftsführer, gegenüber dem Tagesspiegel in der Sonntagausgabe sagte: »Wir haben zwei große Marken im Finale.«

In der Hauptrunde der Saison gewann Bayern daheim (83:81) und auswärts (85:75) gegen Alba. Im Endklassement wurden die Bayern nach 34 Spieltagen mit 62:6 Punkten souverän Erste, die Albatrosse mit 54:14 Punkten Dritte. ...

Artikel-Länge: 3604 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €