Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Sa. / So., 17. / 18. August 2019, Nr. 190
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
20.05.2019 / Ausland / Seite 6

Alltag Amoklauf

Vor 20 Jahren schockierte das Massaker von Littleton die USA. Seither gab es Hunderte weitere Morde an Schulen

Mumia Abu-Jamal

Es ist zwei Jahrzehnte her, dass zwei 17 bzw. 18 Jahre alte Schüler im US-Bundesstaat Colorado ein Massaker unter ihren Mitschülern anrichteten. Der Amoklauf an der Columbine High School in der Kleinstadt Columbine nahe Littleton, einem Vorort von Denver, ging auch als »Schulmassaker von Littleton« in die Geschichte ein. Die beiden Schüler des Abschlussjahrgangs hatten am 20. April 1999 innerhalb einer Stunde zwölf Schülerinnen und Schüler, einen Lehrer und schließlich sich selbst erschossen, nachdem sie auch noch 24 weitere Menschen zum Teil schwer verletzt hatten.

Zu Recht wird dieses international bekannt gewordene Schulmassaker heute im Rückblick von vielen Menschen als etwas empfunden, das schon eine Ewigkeit her ist. Denn das Blut, das bei dem Amokla...

Artikel-Länge: 2388 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €