Gegründet 1947 Donnerstag, 19. September 2019, Nr. 218
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
20.04.2019 / Wochenendbeilage / Seite 6 (Beilage)

Trommeln in der Nacht

Wie ein Roman einen Aufruhr erzeugt: Eine Erinnerung an den Schriftsteller Christian Geissler (k)

Jürgen Heiser

Um uns von unserer Vergangenheit zu befreien, resümiert Protagonist Dave Robicheaux in James Lee Burkes Roman »Neonregen« beim Grübeln in finsteren Stunden des Vietnamkrieges, ließen wir sie in unserer Erinnerung verblassen. »Gleichzeitig ist sie jedoch das einzige, was uns eine gewisse Identität verleiht. Es ist durchaus nichts Geheimnisvolles an unserem Selbst – wir sind einfach das, was wir tun und wo wir gewesen sind.«

Unwillkürlich trugen mich diese Worte aus dem schwülen Bayou im Mississippi­delta Louisianas, wo der abgehalfterte Cop lebte, in die kühle norddeutsche Tiefebene am Dollart, der Bucht südlich der Seehafenstadt Emden, wo Ems und Westerwoldse Aa ins Nordseewatt münden. Mir war, als hätte ich ein magisches Ticket zurück in die Vergangenheit gelöst. Was war der Trigger? Vielleicht Daves Worte, dass wir sind, »was wir tun und wo wir gewesen sind«? Aber, dachte ich, sind es nicht vor allem bedeutende Begegnungen mit ganz bestimmten Menschen, ...

Artikel-Länge: 17264 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €