Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Dienstag, 20. August 2019, Nr. 192
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
23.03.2019 / Ausland / Seite 6

Leere Kassen in Gaza

Menschen in isoliertem palästinensischen Gebiet fordern von Hamas Preissenkungen

Gerrit Hoekman

Am Donnerstag vor einer Woche rief eine bis dahin unbekannte »Bewegung 14. März« zum ersten Mal via Twitter zur Demonstration auf. »Wir wollen keine politischen Systeme ändern. Wir wollen nur unsere Rechte«, schrieb einer der Initiatoren auf Facebook. Seit 2006 herrscht die Hamas im palästinensischen Gazastreifen, aber das hat sie noch nie erlebt: Mit der Parole »Wir wollen leben!« folgten die Menschen dem Aufruf und gingen zu Hunderten auf die Straße. Die Einsatzkräfte reagierten mit aller Härte, wie online kursierende Videos nahelegen. Angeblich wurde auch scharf geschossen.

Im Moment fordern die Protestierenden von der Hamas nicht mehr, als die Preise und die Steuern zu senken, die sie unlängst erhöht hat. Sogar das Brot ist teurer geworden. Der islamischen Widerstandsbewegung sind allerdings die Hände gebunden, die Haushaltskasse ist leer. Die Palästinensische Autonomiebehörde hat die Zahlungen nach Gaza deutlich reduziert, zeitweise sogar eingestellt...

Artikel-Länge: 3839 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €