Gegründet 1947 Sa. / So., 20. / 21. Juli 2019, Nr. 166
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
15.10.2018 / Leserbriefe / Seite 14

Aus Leserbriefen an die Redaktion

Linke Nostalgie?

Zu jW vom 5.10.: »Plädoyer für Planwirtschaft«

Die Planwirtschaft hat einen entscheidenden Nachteil: Um die Bedürfnisse der Bevölkerung zu ermitteln, muss sie komplett durchleuchtet werden. Ohne diese totale Datenerfassung ist ihre Versorgung mit den lebensnotwendigen Gütern sowie den Gütern, die darüber hinaus das Leben schöner und leichter machen, nicht möglich. Schließlich wissen die Bürokraten in ihren Amtsstuben nicht, was die Bevölkerung benötigt. Eine unzufriedene Bevölkerung ist immer eine Gefahr für den Staat und das System. Gerade linke Politiker lehnen ja den totalen Überwachungsstaat ab. Deshalb frage ich mich, warum Leute, die sich als links bezeichnen, unbedingt eine Planwirtschaft wiedereinführen wollen. Ist es Nostalgie, weil der real existierende Sozialismus untrennbar mit der Planwirtschaft verbunden ist?

Harald Möller, per E-Mail

Alles für den Profit

Zu jW vom 5.10.: »Plädoyer für Planwirtschaft«

Um auf Harald Möller zu...

Artikel-Länge: 5967 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €