Contra Mietenwahnsinn, Protest-Abo!
Gegründet 1947 Sa. / So., 15. / 16. August 2020, Nr. 190
Die junge Welt wird von 2346 GenossInnen herausgegeben
Contra Mietenwahnsinn, Protest-Abo! Contra Mietenwahnsinn, Protest-Abo!
Contra Mietenwahnsinn, Protest-Abo!
19.12.2002 / Inland / Seite 4

Kampf gegen Sozialmassaker

Berlin: Tage des sozialen Protestes und Ungehorsams gegen Kürzungspolitik des Senats

Peter Nowak

Seit nunmehr knapp einem Jahr schwingt die Berliner SPD-PDS-Landesregierung die Abrißbirne durch die soziale Infrastruktur der Hauptstadt. Kürzungen, wo man hinschaut – bei Kitas, Jugendeinrichtungen, sozialen Beratungsstellen, Behinderten- und Obdachloseneinrichtungen. Und dennoch: Der Widerstand von Einwohnern und Betroffenen hielt sich bislang in engen Grenzen. »Die Ich-AG hat längst im politischen Alltag Einzug gehalten«, beschreibt Uschi Volz-Walck, Sprecherin vom »Sozialen Ratschlag Berlin«, die traurige Realität. »Solidarität ist ein Fremdwort geworden.«

Das soll sich jetzt ändern. Am heutigen Donnerstag und am Freitag wollen zahlreiche im Sozialen Ratschlag zusammengeschlossene Initiativen im Rahmen der »Tage des sozialen Protestes und Ungehorsams« gegen die Kahlschlagspolitik des Senats zu Felde ziehen. »Der Senat betreibt eine sozial zerstörerische ...

Artikel-Länge: 2719 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet auch das Protest-Abo: Drei Monate täglich die gedruckte Ausgabe kennenlernen für 62 €. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/protest-abo

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die inhaltliche Basis für Protest: Konsequent linker Journalismus. Die junge Welt  3 Monate lang für 62 €!