16.08.2018 / Kapital & Arbeit / Seite 1

NATO-Partner weiter im Clinch

Türkei reagiert mit Zöllen auf US-Sanktionen und setzt auf EU-Beistand. US-Pastor bleibt in Arrest

Im Konflikt zwischen den USA und der Türkei geht es weiter Schlag auf Schlag: Nach erhöhten US-Zöllen auf Stahl und Aluminium aus dem verbündetem NATO-Staat hat Ankara nun Sanktionen gegen die Vereinigten Staaten verhängt. Das heizt die Auseinandersetzung weiter an und dürfte auch der Stabilität der türkischen Landeswährung nicht zuträglich sein.

Eine am Mittwoch im offiziellen Staatsanzeiger veröffentlichte Liste beinhaltete 22 zusätzliche Zölle. Demnach stiegen etwa die Einführungsgebühren für US-Autos, alkoholische Getränke, für kosmetische Produkte, Tabak, Papier und Reis aus den Vereinigten Staaten. Am Vortag hatte der tü...

Artikel-Länge: 1993 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe