18.06.2018 / Titel / Seite 1

Hudeida unter Feuer

Saudisches Militärbündnis greift jemenitische Hafenstadt an

Knut Mellenthin

Die von Saudi-Arabien geführte Militärallianz hat am Sonntag Luftangriffe auf den Flughafen im jemenitischen Hudeida geflogen, der gegenwärtig immer noch von der schiitischen Organisation Ansarollah kontrolliert wird. Das berichten sowohl saudische Medien als auch jene der Ansarollah. Zudem bestätigten deren offizielle Nachrichtenagentur SABA wie auch der saudische Sender Al-Arabija, dass die Flieger der Militärallianz fünf Angriffe auf den Hafen der Stadt geflogen hätten.

Noch am Sonnabend hatten die Vereinigten Arabischen Emirate behauptet, der Internationale Flughafen am Südrand der Stadt sei eingenommen worden. Die neuesten Berichte scheinen dem zu widersprechen.

Bereits am Mittwoch hatten die Emirate den Beginn einer Großoffensive gegen die jemenitische Hafenstadt bekanntgegeben. Nach eigenen Angaben hat das Königreich 21.000 Mann dazu bereitgestellt. Neben 2.000 eigenen Soldaten gehören der Truppe auch Söldner aus dem Sudan und Kämpfer separatistisc...

Artikel-Länge: 3283 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe