14.02.2018 / Titel / Seite 1

ANC entmachtet Zuma

Südafrikas Regierungspartei beruft Staatschef offiziell ab. Doch der will sich nicht beugen

Christian Selz, Kapstadt

Südafrikas Präsident Jacob Zuma ist am Ende. Nach einer 13stündigen Sitzung in der Nacht zu Dienstag beschloss das Nationale Exekutivkomitee (NEC) des regierenden African National Congress (ANC), den Staats- und Regierungschef abzuberufen. Eine entsprechende Erklärung verlas ANC-Generalsekretär Elias Magashule am Dienstag nachmittag im Rahmen einer Pressekonferenz in Johannesburg. Formal seines Amtes enthoben ist Zuma damit allerdings noch nicht – und der 75jährige schien am Dienstag südafrikanischen Medienberichten zufolge auch nach wie vor nicht willens zurückzutreten.

Nach der südafrikanischen Verfassung kann lediglich das Parlament den Staatspräsidenten seines Amtes entheben. Die Entscheidung des NEC, zwischen Parteitagen das höchste Gremium des ANC, beruht hingegen auf den eigenen Richtlinien, wonach auch der Staatspräsident lediglich ein Gesandter ist, der die Entscheidungen der Partei zu befolgen hat. Einfach gesagt: Wenn Zuma sich weigert, sein Am...

Artikel-Länge: 3373 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe