Gegründet 1947 Freitag, 22. November 2019, Nr. 272
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
30.09.2002 / Ausland / Seite 7

Warten auf die Zeit nach Bush

Fast dreihundert US-Agrarunternehmen nahmen in Havanna an Wirtschaftsmesse teil

Elsa Claro / Harald Neuber

Mit einer durchaus positiven Darstellung der wirtschaftlichen Entwicklung des Landes trat der kubanische Staatschef Fidel Castro am Donnerstag vergangener Woche bei der Eröffnungsfeier der ersten US-amerikanischen Wirtschaftsmesse auf Kuba seit der Revolution von 1959 auf. Der »Comandante en jefe« hatte sich mit einer Rede an die 288 Aussteller aus 33 US-Bundesstaaten, darunter auch Unternehmen aus Florida, dem Sitz der exilkubanischen Gruppen, gewandt.

Gemeinsam mit dem Gouverneur von Minnesota, Jesse Ventura, wohnte Castro der Unterzeichnung eines umfassenden Handelsvertrages zwischen dem kubanischen Importunternehmens ALIMPORT und dem US-Agrarkonzern Archer Daniels Midland bei. Weitere Kooperationsverträge mit der...

Artikel-Länge: 2277 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €