Gegründet 1947 Freitag, 7. Mai 2021, Nr. 105
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
01.11.2017 / Sport / Seite 16

Wenig bis nichts

André Dahlmeyer

Es war zugig kalt, Montagnacht im Victoria-Park von Tigre im reichen Norden von Buenos Aires, wo jeder Gullydeckel videoüberwacht ist. Wie mir freimütig erklärt, nein geradezu versichert wurde (der wichtige ausländische, noch dazu deutsche Journalist!), hätten die ortsansässigen Herren der Besitzstandswährung, äh, -wahrung, ihre freilich guten Gründe dafür. Schwachmatig anmutendes Kicher untermalte das surreale Ambiente, in dem die Amts- und Würdenträger des Klubs mich mit prall belegten Kanapees mästeten. Ich kam gerade vom Matetrinken bei einer Freundin, die ich in einer anliegenden Villa Miseria (argentinische Favela) besucht hatte. Die Reichen haben uns in Argentinien immer als Nachbarn, da können sie sich noch so drehen und wenden, und sportlich sind sie ja eigentlich nur auf dem Tennisplatz unter sich oder im Motorboot bzw. auf der Yacht. Bloß raus!

Da im Kellerduell der argentinischen Superliga zwischen C. A. Tigre und Rosenkranz Central wenig b...

Artikel-Länge: 3543 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €