Gegründet 1947 Dienstag, 26. Mai 2020, Nr. 121
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
01.11.2017 / Feuilleton / Seite 10

In derselben Luft

Als Gleiche unter Gleichen: Sigiswald Kuijken spielt mit seinen künstlerischen Kindern zwei Klavierquartette von Mozart

Stefan Siegert

So wie sie es spielen, merkt man sofort: Da hat kein Pianist mehr die tragende Rolle, weil er qua Steinway-Flügel allemal der Klangmächtigste ist; und die drei anderen mühen sich auf modernen Instrumenten nicht mehr unermüdlich, um dynamisch Schritt zu halten, wobei Nuancen und Grenzbereiche des Klanglichen und Dynamischen keine Chance mehr haben.

»Sie«, das sind der belgische Geiger Sigiswald Kuijken, einer der Mitverursacher des Aufblühens historischer Aufführungspraxis in Europa, und seine Kinder, die Töchter Sara Kuijken an der Bratsche, Veronica Kuijken am Hammerflügel und – eines der vielen künstlerischen Adoptivkinder Kuijkens – der Cellist Michel Boulanger.

Mit dem ersten Ton des Es-Dur-Werks KV 493 auf ihrer neuen CD mit den beiden Klavierquartetten Mozarts wird deutlich: Da spielen drei autonom sich in den Gesamtklang einfügende Streicher und die Pianistin am Hammerflügel, die nach der Dämpferaufhebung einen wunderbar kurzen, von Pedalisierungst...

Artikel-Länge: 4608 Zeichen

Dieser Beitrag gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Bitte tragen auch Sie mit einem Onlineabo dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €