3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Montag, 30. Januar 2023, Nr. 25
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
20.09.2017 / Sport / Seite 16

Ein bisschen viel

André Dahlmeyer

Am 5. Spieltag des Torneo Clausura trafen im Estadio Centenario des Barrio Parque Batlle von Montevideo die beiden populärsten Teams Uruguays aufeinander: Der Club Nacional de Football empfing den Club Atlético Peñarol. Zusammen haben sie 94 Meisterschaften des »Paisito« auf dem Buckel, einige davon noch aus der Amateurära. Nacional, der Klub der Intellektuellen (Mario Benedetti und Eduardo Galeano waren zwei ihrer bekanntesten Fans), holt seit dem Millennium immer mehr auf, doch der Arbeiterklub Peñarol, auch »Carbonero« (Köhler) genannt, liegt noch immer mit zwei Titeln vorn.

Die beiden Klubs dominieren den uruguayischen Fußball dermaßen, dass es ihren Anhängern beinahe wie Teufelswerk vorkam, als 1976 überraschend der Defensor Sporting Club (hieß damals noch anders) erstmals Landesmeister wurde. Bis dahin, und also seit Einführung des Profifußballs 1932 im Uruguay, hatten Nacional und Peñarol alle Meisterschaften unter sich ausgemacht. Seitdem schaffte...

Artikel-Länge: 3478 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €