18.06.2002 / Inland

Gedenkopfer des Tages

Reinhold Huhn

Nachrichtenagenturen verstehen sich auch als eine Art Dienstleister. Sie übermitteln Wetterdaten und Veranstaltungstips, kündigen wichtige Termine an oder erinnern an Gedenktage. So verwies AP in der vergangenen Woche auf den 18. Juni. In der Rubrik »Historisches Kalenderblatt« wird unter diesem Datum für das Jahr 1962 als denkwürdig befunden: »In Ostberlin erschießen DDR-Grenzsoldaten bei der Verfolgung von Flüchtlingen aus Versehen einen eigenen Grenzposten.« Der Name des Opfers wird nicht mitgeteilt. Darum sei hier etwas nachgeholfen un...

Artikel-Länge: 1727 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe