Schwarzer Kanal
Gegründet 1947 Montag, 9. Dezember 2019, Nr. 286
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
12.05.2016 / Inland / Seite 5

Regierungswagen sind CO2-Schleudern

Am Mittwoch stellte die Deutsche Umwelthilfe ihren »Dienstwagencheck« vor

Johannes Supe

Für Wald-, Wasser- und Luftschutz durch die Republik düsen, das gehört zu Barbara Hendricks’ (SPD) Job. Hätte die Bundesumweltministerin es einmal eilig, ließe sie ihren Fahrer gar richtig auf die Tube drücken, vielleicht auf dem Weg von Berlin nach Bonn – die 250 Stundenkilometer würde ihr Dienstwagen schaffen. Der ist ein feines Gefährt, das den etwas kryptischen Namen »Audi A8 3.0 TDI L quattro Lang tiptronic« trägt. Sicher, zu den naturschonendsten Automobilen gehört es nicht. Pro Kilometer stößt es 159 Gramm CO2 in die Luft. Ginge es nach der EU, dürften die Wagen im Schnitt nur 130 Gramm ausstoßen. Aber wen kümmert schon der Durchschnitt? Und verübeln kann man der Ministerin die kleine Sünde doch kaum. Immerhin lassen doch alle Dienstwagen der Ministerriege die Schutzverordnung hinter sich. Und so flitzeschnell sausen die Amtsträger durch Deutschland, dass manches Mal gar auf den Flieger verzichtet werden kann.

Am Mittwoch stellte die Deutsche Umwelt...

Artikel-Länge: 3144 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €