Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Oktober 2019, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
27.04.2016 / Ansichten / Seite 8

Kein »Moskau-Maidan«?

USA legen NATO-Erweiterung auf Eis

Reinhard Lauterbach

Geopolitik kann lustig sein. Da stellt sich der US-Botschafter bei der NATO, Douglas Lute, in London ans Rednerpult und erklärt, es gebe auf absehbare Zeit keinen Raum für die Erweiterung der NATO um Georgien und die Ukraine, denn – jetzt kommt der Witz : Der Pakt wolle nicht riskieren, dass Russland weiter destabilisiert werde. In Moskau dürften Tränen der Rührung geflossen sein.

Schließlich ist die Wahrheit eine andere: Russland hat den USA auf mehrfache Weise deutlich gemacht, dass es einen solchen Schritt nicht hinnehmen werde und dass es genau nicht in jenem »ständigen Verfall« begriffen ist, den Douglas Lute zu beobachten meinte. Das ging von der Demonstration moderner Waffensysteme im Einsatz über Syrien bis zu den »provokativen« Überflügen russischer Abfangjäger über ein US-Kriegsschiff, das ein paar Kilometer vor Kaliningrad in der Ostsee spazierenfuhr. Das »Recht auf freie Durchfahrt« ihrer Kriegsschif...

Artikel-Länge: 2862 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €