3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Sa. / So., 4. / 5. Februar 2023, Nr. 30
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
11.11.2015 / Feuilleton / Seite 14

Rotlicht: Demokratische Partei (USA)

Ingar Solty

Die Demokratische Partei in den USA wird häufig mit den historischen Sozialdemokratien Westeuropas verglichen. Diese Organisationen verband bei aller unterschiedlicher Programmatik lange ein einheitlicher Charakter als Arbeiterparteien mit Massenmitgliedschaft und einem Selbstverständnis als politischer Arm der Gewerkschaftsbewegung.

Die USA sind hingegen das einzige entwickelte kapitalistische Land, in dem trotz der international siegreichen Kämpfe für die Einführung des allgemeinen Wahlrechts zwischen dem Ende des 19. Jahrhunderts und dem Ende des Ersten Weltkriegs das vorkapitalistische Duopol, bestehend aus zwei bürgerlichen Parteien, nie von einer sozialistischen Arbeiterpartei durchbrochen wurde. Dabei standen hinter den Demokraten vor dem Amerikanischen Bürgerkrieg von 1861-1865 neben Teilen der Industrie- und Handelsbourgeoisie mit den Southern Democrats auch die Plantagenbesitzer und Sklavenhalter.

Nur wie erklärt sich dieser amerikanisch...

Artikel-Länge: 3892 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €