Gegründet 1947 Dienstag, 14. Juli 2020, Nr. 162
Die junge Welt wird von 2341 GenossInnen herausgegeben
03.11.2015 / Inland / Seite 1

Weiterer V-Mann im NSU-Umfeld

Sachsens Verfassungsschutz führte bisher unbekannte »Quelle« in »Blood and Honour«-Kreisen

Auch der sächsische Verfassungsschutz hat Ende der Neunzigerjahre einen V-Mann im Umfeld des Trios geführt, das ab 2000 als »Nationalsozialistischer Untergrund« (NSU) mindestens zehn Menschen ermordet haben soll. Nach Spiegel-Informationen war dieser V-Mann im Milieu des Neonazinetzwerks »Blood and Honour« aktiv, in dem sich auch Beate Zschäpe, Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt vor und nach ihrem Untertauchen 1998 bewegten.

Zwar sind längst Klarnamen von anderen V-Leuten aus »Blood and Honour«-Kreisen mit NSU-Bezug bekannt – diese waren aber von anderen Landesämtern für Verfassungsschutz (LfV) geführt worden. Die »Quelle« des sächsischen...

Artikel-Länge: 2030 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €