Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Dienstag, 20. August 2019, Nr. 192
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
24.01.2002 / Inland / Seite 0

Ausgeknipst

Konzernverschlankung bei Elektrolux reduziert auch Arbeitsplätze in Hessen

Hubert Zaremba

Der in Schweden beheimatete Haushaltsgeräte-Konzern Elektrolux beabsichtigt, seine weltweiten Aktivitäten mit reduzierter Beschäftigtenzahl fortzusetzen. Der weltgrößte Produktionsverbund von Waschmaschinen, Kühlschränken, Küchenherden, Warmwassertechnik, Mixern, Staubsaugern, Rasenmähern usw. will Fertigungsbereiche, Entwicklungsbüros und Verwaltungsstellen in Europa, Nord- und Südamerika, selbst in Indien schließen oder abstoßen.

Die bisherige Beschäftigtenzahl von 87100 wäre dann bei der Streichung der 4 900 zu Entlassenen von den Lohnlisten um mehr als fünf Prozent verkleinert. Die geplante Kostenreduzierung soll allein in Europa zum Einspareffekt von 60 Millionen Euro führen. Das heißt nicht immer Betriebsstillegung. Zwei Fertigungsstätten für Warmwassertechnik in Neustadt/Saale und Neustadt/Donau und die Vertriebszentrale in Nürnberg mit insgesamt 280 Beschäftigten übernahm durch Aufkauf der vor allem durch seine Durchlauferhitzer bekannte Herste...

Artikel-Länge: 3983 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €